Projekt #12malanders

Menschen – Persönlichkeiten – Berufsbilder

Das Projekt “12 mal anders” ist das größte und aufwändigste Projekt in meiner Künstlerlaufbahn. Es hat mich über 3 ganze Jahre, von 2011 bis 2014, begleitet. Ausgehend von dem Beruf der Prostituierten habe ich mich auf eine Entdeckungsreise begeben und die Persönlichkeiten und auch die Berufsbilder von 12 (+1) Berufen erkundet. Ich bin sehr dankbar, dass ich diese Menschen kennen lernen durfte und Einblick erhalten durfte in zum Teil ganz andere Welten als ich bisher gekannt hatte.

Dieses Projekt öffnet den Betrachtern die Augen für seltene Berufe und den außergewöhnlichen Menschen, die dahinter stehen. Menschen, die gegen den Strom schwimmen, oder zumindest quer dazu, und dabei natürlich ihre ganz eigene, einzigartige Lebensgeschichte schreiben. Es sind Berufe, die als außerhalb der Norm bezeichnet werden könnten. Denn wer kennt schon persönlich z.B. Butler, Puppendoktoren, Prostituierte, Schatzsucher, Parfumeure, Sounddesigner, Zirkusartisten, Falkner, ausgebildete Tänzer, Humorberater, Pinselmacher, Ocularisten oder einen Schatzsucher?   

Die Initiatorin Eva Leopoldi hat sich zusammen mit dem Fotografen Manfred Ehrenlechner auf eine Entdeckungsreise zu zwölf dieser hochinteressanten Menschen begeben. Ein Gefühl dieser Treffen vermitteln die Porträts der einzelnen Persönlichkeiten und die “Einblicke– ein Auszug aus den persönlichen Notizen von Leopoldi. Diese Einblicke porträtieren die jeweiligen Berufsinhaber und lassen einen (zugegebenermaßen subjektiven) Blick auf die Persönlichkeiten und ihre Berufe oder besser gesagt, ihre Berufung zu.

Weitere Künstler, eine junge Grafikerin und zwölf AutorInnen, näherten sich auf Einladung der Initiatorin auf ihre ganz persönliche, kreative Weise diesen verschiedenen Berufsbildern. Das ganze Projekt ist in einem wunderschönen Kunstband zu sehen.

Kunstband zum Projekt “12 mal anders”

Restbestände der Bücher sind noch vorhanden. Hier können Sie sich informieren. Und hier sehen Sie die Malereien zum Projekt #12malanders. 

So entstanden farbintensive Gemälde auf Seide von Eva Leopoldi, außergewöhnlich inszenierte Kunstfotografien, die die Malerin gemeinsam mit Ehrenlechner entwickelte und entstehen ließ und epische und lyrische Texte von 12 verschiedenen Literaten aus Deutschland und Österreich. Gleichzeitig ist auch der Kunstband “12 mal anders” entstanden.  Stimmen zum Projekt.

Das Projekt war auf Ausstellungsreise unterwegs in Deutschland – der vorläufige Höhepunkt war die Einladung vom Wirtschaftsministerium ins Haus der Wirtschaft in Stuttgart.

Ein weiterer Beruf folgte im Jahr 2016, als die Künstlerin mit der Fotografin Gabriele Rothweiler den Fliegerhorst in Neuburg besuchen durfte.

Bis das gesamte Projekt auf diesen Seiten zu entdecken ist, besuchen Sie bitte diese Seite:

 12malanders-DasProjekt