Darstellende und experimentelle Fotografie

Kunst.Projekte.Fotografie

Das Staunen, die Lust am Erzählen, die unerschöpfliche Suche nach neuen Ausdrucksformen und Inhalten, die Liebe zu Farben – all das vereint die Fotografischen Kunstwerke, die ich entstehen lasse.

Dabei ist die Inszenierte Fotografie ein Weg, den ich bereits beschritten habe und noch viel weiter gehen möchte.

Ein weiterer Weg ist einer, der sich mir im Lauf der Coronazeit eröffnet hat: Die Entwicklung der Narrativen TV-Pics.

Und natürlich ist auch die bewusste Geste Thema bei meiner Arbeit. Performative Fotografie, bei der ich mich für die ICM-Technik entschieden habe, bzw durch gezielte Nachbearbeitung die impressionistische Anmutung erreiche.

Hier habe ich meine Art zu arbeiten in einer PDF zusammengefasst: Making-of-Leopoldi-Art.repeated.different. Das zugehörige Video ist in Arbeit.

Der besondere Blick ist glaube ich eine der Stärken, wenn man aus der Kunst in die Kunstfotografie wechselt. Ich bin nicht an die an den Hochschulen gelehrten Dogmen gebunden. Ich darf mir die Welt aus dem Blickwinkel ansehen, denn ich spannend finde.

Last, but not least – hier finden Sie meine Welt, denn ich habe das große Glück, diese für mich entstehen lassen zu können – #IchMacheMirDieWeltWieSieMirGefällt.

Die Galerie zeigt Beispiele, in der Einzelansicht wird die Kategorie gezeigt und über die Links oder das Menü erreicht ihr die jeweiligen Seiten.

Übrigens ist meine Lady in Black auch bei den Color Awards gut angekommen. Ich war nominiert für den Bereich “Abstract” – eine große Ehre für mich!

2021 war ich eine Nominierte im Bereich “Abstract Photographie”